MotherFatherSon auf UPC On Demand: Richard Gere in seiner ersten Serienrolle

11. März 2019 /
MotherFatherSon © BBC Studios

MotherFatherSon, die neue BBC-Drama-Serie, steht UPC Kunden fast zeitgleich zur Erstausstrahlung in Großbritannien bereit. Eine Stunde nach der Ausstrahlung ist MotherFatherSon in der Originalsprache auf UPC On Demand ab sofort verfügbar.

Brisantes Familien-Drama mit Bezug auf aktuelle, politische Entwicklungen

„Wissen ist Macht“ ist das Credo von Max (Richard Gere). Als Besitzer eines der einflussreichsten Medienimperien der Welt weiß er über jede Person dunkle Geheimnisse – Informationen, die man in der Regel lieber für sich behält. Max kennt jedoch keinen Skrupel und nützt seine Macht rücksichtslos für politische Eigeninteressen aus.

Max und seinen Sohn Caden (Billy Howle) verbindet eine komplexe Vater-Sohn-Beziehung. Caden ist der jüngste Herausgeber von Max‘ preisgekröntem Sprachrohr „The National Reporter“. Als Vater hat Max ganz genaue Vorstellungen, wie sein Sohn Caden zu leben hat. Caden leidet unter dem Erwartungsdruck seines Vaters und ertränkt seine Sorgen im Drogenrausch und betäubt sich mit intensivem, anonymen Sex. Cadens Exzesse enden jedoch mit einem massiven Schlaganfall und er bleibt wie ein hilfloses Kind zurück.

Als Caden dafür kämpft, sein Leben wieder aufzubauen, nimmt Kathryn (Helen McCrory), Max‘ entfremdet Frau, ihre zweite Chance, Mutter für ihren Sohn zu sein, wahr. Als angesehene ehemalige Journalistin aus einer wohlhabenden britischen Familie ist sie entschlossen, sich wieder mit dem sensiblen Jungen zu verbinden, den Max von ihr gerissen hat. Ein Kampf zwischen Max und Kathryn um die Seele ihres Sohnes entbrennt. Zudem kommt in dieser aufgeheizten Situation eine weitere Akteurin hinzu: Die von Caden frisch gekündigte, investigative Journalistin hat nichts mehr zu verlieren. Und Caden kennt Geheimnisse seines Vaters, die das Imperium zum Einsturz bringen könnten. Was passiert, wenn Max‘ Credo plötzlich gegen ihn selbst verwendet wird? Die explosive Mischung aus Interessen und Charakteren verspricht Spannung  bis zur letzten Minute des achtteiligen Dramas.

MotherFatherSon von Bestseller-Autor und Emmy-nominiertem Schriftsteller Tom Rob Smith

Richard Gere (Chicago, Pretty Woman), Helen McCrory (Harry Potter, Peaky Blinders), Billy Howle (Dunkirk) und Sarah Lancashire (Happy Valley) spielen die Hauptrollen in MotherFatherSon, einem Drama von Tom Rob Smith.

Im Interview mit BBC erklärte Richard Gere, warum die Serie ein Muss ist und aktuellen Geschehnissen den Spiegel vorhält:

„I can only speak for myself, but it’s rare to see this kind of depth and presentation of – not just characters – but human dilemmas, emotions and thoughts, and confusion, and people trying to do the right thing, trying to do well and tripping over themselves and everyone they care about. This is the world we live in, because most families are dysfunctional to some degree, and this one certainly is. It is about a mother, a father and a son, and how those relationships destroy each other, how they feed each other, how they need each other, how they need independence but it’s impossible. And this human story which we can all relate to is set against a much larger story about international politics; and about the movement of populism which I feel is spreading across the planet at this moment.”

MotherFatherSon
© BBC/Des Willie
Max (RICHARD GERE)

Mehr Filme und Serien auf UPC On Demand

UPC On Demand bietet aktuell mehr als 10.000 Titel an, davon 5.000 kostenlos, und ist damit eines der umfangreichsten On Demand-Angebote Österreichs. Ein Special sind z. B. neue US-Serien.

Weitere Informationen zu UPC On Demand sind unter https://www.upc.at/fernsehen/on-demand und http://ondemand.upc.at verfügbar.

Verfasst von
Sie ist Communication Manager mit einer Vorliebe für grünen Tee, wenn sie an spannenden Storys schreibt. Beim Gaming von RPG auf der Konsole spielt sie am liebsten Zauberinnen und unterhält sich gerne über die neuesten Serien-Trends.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.