5G Mobile World Congress: 5G wird 2019 Realität

26. Februar 2019 /
5G Mobile World Congress MWC 2019

Penible Roboter, digitales Völkerball und grüne Stadtmöbel – beim Mobile World Congress in Barcelona zeigt die Deutsche Telekom, Mutter von T-Mobile, zu 5G sowohl leistungsstarke Netze als auch digitale Anwendungen. Dabei werden Privatkunden und besonders die Industrie von 5G Netzen profitieren. „5G wird 2019 Realität“, sagt Claudia Nemat, Vorstand Technologie und Innovation der Deutschen Telekom. „Seine volle Kraft wird 5G dort entfalten, wo viele Menschen zusammen sind oder viele Maschinen miteinander interagieren: in Städten, Dörfern, Stadien, Konzerten, Universitäten, Verwaltungen, Fabrikhallen.“

Edge-Computing für Spielspaß in Echtzeit

Ein zentrales Versprechen von 5G sind sehr geringe Reaktionszeiten.
Auch Spieler profitieren davon und von den extrem hohen Datenraten. Das unterscheidet den neuen Standard von früheren Standards im Mobilfunk. Edge Computing ermöglicht die ultra-niedrigen Reaktionszeiten. Die Rechenleistung wird dazu an den „Rand“ des Netzes verlagert. Am Stand der Deutschen Telekom können Besucher die weltweit erste Mobile Edge Mixed Reality Erfahrung für mehrere Spieler gleichzeitig ausprobieren.

150 5G-Antennen in sechs europäischen Ländern

Bereits 150 5G-Antennen in sechs Ländern – das ist das erste Zwischenfazit der Deutschen Telekom auf ihrem 5G Fahrplan für Europa. Die Deutsche Telekom testet 5G aktuell in sechs europäischen Ländern, darunter Deutschland, Griechenland, Niederlande, Österreich, Polen und Ungarn. Sie basieren komplett auf dem zukünftigen 5G Standard 5G New Radio (5G NR). Der Testbetrieb für die neue Technologie läuft bereits auf Hochtouren. „Und das auf der Straße und nicht im Labor“, betont Nemat. 

Startschuss: Erstes Campus-Netz eingeschaltet

Besonders viele Vorteile bietet die neue 5G-Technologie für Anwendungen in der Industrie, Stichwort Fabrik der Zukunft. Gerade wenn mobile Roboter in größerer Zahl zusammenarbeiten und kommunizieren wollen, brauchen sie ein starkes Netz. Bei der Pressekonferenz am MWC nehmen OSRAM und die Deutsche Telekom das erste für 5G vorgesehene Campus-Netz in Deutschland in Betrieb. Es ist das OSRAM Werk Schwabmünchen. Ein Campus-Netz ist Mobilfunk für ein abgegrenztes Gebiet und für spezielle Anwendungen. „Mit unseren Campus-Netzen liefern wir schon heute eine neue individuelle Lösung für unsere Industrie-Kunden.“ sagt Claudia Nemat.


Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und Hauptredakteurin des 0676 Blogs. Sie interessiert sich seit der Jugend für Telekommunikation, Technologie und Mobilfunk.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.