T-Mobile in eineinhalb Minuten erklärt

13. Oktober 2017 /

Knapp 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei T-Mobile sorgen dafür, dass das Mobilfunknetz sowie alle Angebote und Services für Kunden 24 Stunden, 7 Tage die Woche verfügbar sind. Mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren ist das Unternehmen vor allem bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefordert. T-Mobile hat sich dazu als Best Practice-Bespiel in Österreich entwickelt und ist Partner der Initiative „Unternehmen für Familien“ des Familien- und Jugendministeriums. Das gemeinsames Ziel: Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Selbstverständlichkeit machen.

Die Bemühungen von T-Mobile  für „Work-Life-Balance“ wurden zudem 2017 vom Familienministerium mit der staatlichen Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ anerkannt. Dazu gehört neben Mobile Working, ein Betriebskindergarten, Kinderbetreuung an schulautonomen Tagen, Vernetzungstreffen für karenzierte Mütter und Väter sowie Coaching-Angebote in herausfordernden Lebenssituationen für die gesamte Familie.

Mehr über die Weiterbildungen und MitarbeiterInneninitiativen von T-Mobile erfährt man im T-Mobile Nachhaltigkeitsbericht im Kapitel Unternehmen und MitarbeiterInnen.

Verfasst von
Sie ist CSR-Managerin bei T-Mobile Austria. Sie radelt täglich zur Arbeit und lebt für und im "grünen Lifestyle".

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.