Welt-Alzheimertag: VR-Spiel ermöglicht neue Experimente

21. September 2017 /

Seit 1994 finden jedes Jahr am 21. September der Welt-Alzheimertag mit vielfältige Aktivitäten rund um den Globus statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit sind etwa 46 Millionen Menschen von der Demenzerkrankung betroffen. Charakteristisch für Alzheimer, die häufigste Form von Demenz, ist ein langsames und bislang nicht aufhaltbares Absterben von Gehirnzellen. Die Betroffenen leiden unter anderem an fortschreitenden Gedächtnisstörungen, dem allmählichen Verlust ihres Denkvermögens. Die Ursachen für den Zellabbau sind noch nicht abschließend erforscht.

Deutsche Telekom initiiert größte Demenzstudie weltweit

Die Deutsche Telekom hat 2016 gemeinsam mit ihren Landesgesellschaften wie T-Mobile Austria und mit Partnern aus Wissenschaft und Forschung mit dem Orientierungsspiel Sea Hero Quest die größte Demenzstudie alle Zeiten unterstützt. Der Verlust der Orientierungsfähigkeit gehört nämlich zu den frühen Symptomen von Demenz. Drei Millionen Menschen weltweit sind in das mobile Orientierungsspiel Sea Hero Quest eingetaucht und haben damit wichtige Daten zur Erforschung von Alzheimer geliefert. Diese Erhebung gilt als die umfassendste Studie für die Demenzforschung.

Zum Vergleich: An der bis dahin größten Studie nahmen 599 Probanden teil. Erstmals gibt es mit den drei Millionen „Spielern“ umfangreiche alters- und geschlechtsübergreifende Normdaten zur räumlichen Orientierung von Menschen über alle Kontinente hinweg. Diese Normdaten gelten als zentraler Schritt für die Entwicklung neuer Verfahren zur frühzeitigen Diagnose von Demenz. Erste Ergebnisse aus der Analyse der gesammelten Daten wurden 2016 auf der renommierten Neuroscience-Konferenz in San Diego vorgestellt.

Sea Hero Quest VR ermöglicht neue Experimente
Jetzt geht man einen Schritt weiter: Durch die Weiterentwicklung von SHQ als Virtual Reality-Spiel  wird eine noch umfassendere diagnostische Beurteilung anhand von präziseren Daten ermöglicht. Mit Sea Hero Quest VR ist man nun in der Lage, wirklich aussagekräftige Labor-Experimente, wie das Morris Water Maze, zu simulieren, welches das räumliche Gedächtnis und die Orientierung testet. Der Spieler muss hier im dreidimensionalen Raum eine Meereskreatur finden, füttern und sich deren Standort merken, um sie dann im weiteren Verlauf des Spiels wiederzufinden.

Sea Hero Quest VR wurde für die Samsung Gear VR-Brille entwickelt und kann ab sofort im Oculus-Store heruntergeladen werden. Das Spiel ist kostenlos.

Verfasst von
Sie ist CSR-Managerin bei T-Mobile Austria. Sie radelt täglich zur Arbeit und lebt für und im "grünen Lifestyle".

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.