Passwort-Wechsel erhöht Sicherheit

23. August 2016 /

Cyberkriminalität, Sicherheitslücken, Phishing sind nur einige Schlagwörter der heutigen Zeit und Hacker-Angriffe sind so alt wie das Internet selbst. Es ist immer wichtig, achtsam mit seinen Passwörtern umzugehen und diese auch regelmäßig zu ändern. Grundsätzlich ist zu empfehlen, Initial-Passwörter – also Passwörter die nicht vom Nutzer selbst gewählt wurden – bei Inbetriebnahme eines Gerätes immer zu ändern und regelmäßig zu wechseln.

Aus konkretem Anlass bitten wir Nutzer vom HomeNet Router Huawei e5170 ein eigenes Passwort und einen eigenen WLAN-Schlüssel zu wählen. IT-User mit Hackingkenntnissen und entsprechenden Werkzeugen könnten in betrügerischer oder krimineller Absicht Zugang zu diesen WLAN-Verbindungen erhalten. Dadurch könnte u.a. das Mitlesen von unverschlüsselten Internet-Verkehrs möglich gemacht werden. Durch die Wahl eines eigenen (sicheren) Passwortes wird die Sicherheit des WLAN-Routers um ein Vielfaches erhöht.

Änderung des WLAN-Schlüssel Huawei e5170
Öffnen Sie – wenn Sie mit ihrem PC, Smartphone, Tablet oder anderem Gerät im eigenen WLAN sind – Ihren Browser und geben Sie Folgendes in das Adressfeld ein: 192.168.1.1. Klicken Sie im Anschluss oben rechts auf der Web-Oberfläche auf „Anmelden“. Geben Sie hier Ihren Geräte-Benutzernamen und ihr Geräte-Passwort ein. Sie finden den voreingestellten Benutzernamen und das dazugehörige Kennwort auf dem Sticker an der Seite Ihrer HomeNet Box, neben den Punkt „Geräte-Benutzername“ bzw. „Geräte-Passwort“. Die genaue Anleitung beschreibt Ihnen auch TINKA.

Klicken Sie in der Menüleiste auf den Punkt „Einstellungen“. Auf der linken Seite öffnet sich ein Seiten-Menü. Hier wählen Sie den Menüpunkt „WLAN“ und dann den Unterpunkt „Grundeinstellungen“.

Unter der Tabelle, neben dem Punkt „WPA-Schlüssel“ steht ihr momentanes Passwort. Um es zu ändern, markieren Sie es und geben Ihr neues Passwort ein. Im Anschluss klicken Sie unten links auf „Übernehmen“.

Wieso werden mir nur Punkte anstatt meines Passwortes angezeigt?
Die Punkte sind ein Sichtschutz. Dieser verhindert, dass Personen, die auf Ihren Bildschirm schauen, Ihr Passwort erkennen können.

Was macht ein gutes WLAN-Passwort aus?
Ein sicheres Passwort sollte mindestens acht Zeichen umfassen. Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen und Ziffern erhöhen die Passwortsicherheit um ein Vielfaches. Ihr Passwort sollte allerdings keinen persönlichen Bezug und keine Muster enthalten (z.B. keinen Namen oder 12345678).

Weiterführende Links

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und Hauptredakteurin des 0676 Blogs. Sie interessiert sich seit der Jugend für Telekommunikation, Technologie und Mobilfunk.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare