Lehrstellen mit Perspektiven zu vergeben: Bewerbungsfrist startet

27. Januar 2016 /
Lehre bei T-Mobile Lehre bei T-Mobile

Vor 10 Jahren, im Jahr 2006, hat T-Mobile als erstes Mobilfunkunternehmen eine Lehrlingsinitiative ins Leben gerufen. Seitdem haben 138 Jugendliche ihre Lehre bei T-Mobile als Einzelhandelskauffrau/mann oder Bürokauffrau/mann abgeschlossen: 75 Prozent davon sogar mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg. „Mit diesem Ergebnis liegen wir österreichweit im Spitzenfeld. Aber nach der Lehre ist bei uns noch lang nicht Schluss. T-Mobile bietet allen, die sich weiterentwickeln wollen viele Möglichkeiten. Zwei ehemalige Lehrlinge haben bereits den Schritt in die Führungsebene geschafft“,  sagt die Lehrlingsbeauftragte Alexandra Pattermann.

Die Ausbildung unseres zukünftigen, qualifizierten Nachwuchses ist T-Mobile ein großes Anliegen: „Deshalb ist es für uns von großer Bedeutung, die besten Kandidaten für unsere Lehrstellen zu finden“, freut sich Alexandra Pattermann über zahlreiche Bewerbungen. Und genau diese Lehrlinge werden ab sofort gesucht. Für die Ausbildung „Einzelhandelskauffrau bzw. zum Einzelhandelskaufmann mit dem Schwerpunkt Telekommunikation“ und „Bürokauffrau bzw. zum Bürokaufmann“ werden österreichweit 35 Lehrlinge gesucht. Bewerbungen sind ab sofort unter www.t-mobile.at/lehre möglich. Die am besten qualifizierten Nachwuchskräfte starten im August 2016 ihre dreijährige Ausbildung bei T-Mobile. Nach Abschluss der Lehre stehen einem bei T-Mobile viele Wege offen: Eine Karriere im Sales-Bereich ist genauso möglich wie der Wechsel in andere Unterneh­mensbereiche.

Wir haben der Lehrlingsbeauftragten bei T-Mobile, Alexandra Pattermann, Fragen für die neue Lehrlingsgeneration gestellt.

Wie soll eine Bewerbung für T-Mobile aussehen?

Alexandra Pattermann, Lehrlingsbeauftragte bei T-Mobile, © kail photographs

Alexandra Pattermann, Lehrlingsbeauftragte bei T-Mobile, © kail photographs

Alexandra: Wir möchten die BewerberInnen von Beginn an richtig kennenlernen. Dazu brauchen wir alle wichtigen Informationen zur Person und Schulbildung – und falls schon vorhanden, auch zu beruflichen Erfahrungen (Vorlehrzeiten, Praktika etc.). All diese Informationen lassen sich sehr gut in einem Lebenslauf mit aktuellem Foto zusammenfassen. In einem Motivationsschreiben wollen wir erfahren, was die BewerberInnen an T-Mobile fasziniert und warum er oder sie unbedingt bei uns eine Lehre beginnen möchte. Um uns ein Bild über die bisherige schulische Leistung zu machen, benötigen wir die letzten zwei Zeugnisse. Interessierte bewerben sich am besten über die Jobbörse auf unserer Homepage. In diesem Online-Tool können persönliche Daten eingegeben sowie Lebenslauf und andere Dokumenten hochgeladen werden. Dann beginnt der normale Bewerberprozess. Weitere Informationen zur Lehre findet ihr im aktuellen Folder.

Gibt es bei der Bewerbung Do’s & Don’ts, die zu beachten sind?
Alexandra: Ganz wichtig ist die Auswahl des richtigen Bewerbungsfotos. Hier wählen BewerberInnen häufiger Schnappschüsse von der letzten Party oder Fotos, die schon lange nicht mehr aktuell sind.

Bevor die Unterlagen hochgeladen werden, sollten sie nochmals durchgelesen und Rechtschreibfehler korrigiert werden. Das betrifft speziell das Motivationsschreiben. Wird die persönliche Motivation für die Bewerbung mit eigenen Worten anstatt mit kopierten Standardsätzen formuliert, so sticht das unter der Vielzahl an Bewerbungen positiv heraus. Eine persönliche Note bekommt die Bewerbung durch ein individuelles, kreatives Layout sowie Zitate oder persönliche Erfahrungen (berufspraktische Tage, Praktika, Schnuppertag etc.).

Eine persönliche Bitte: Es spart viel Zeit, wenn die Unterlagen vollständig sind. Andernfalls müssen zum Beispiel fehlende Zeugnisse nachgefordert werden und der nächste Schritt im Bewerbungsprozess verzögert sich dadurch. Falsche oder fehlende Kontaktdaten kommen auch hin und wieder vor – auch das kostet Zeit.

Welche Soft Skills muss ein Lehrling mitbringen?
Alexandra: Wir suchen junge Menschen mit Interesse an den neuesten Smartphones und Tablets und technischen Trends, die gerne mit Menschen zu tun haben. Diese Fähigkeiten sind sowohl im Shop als auch in der Kundenbetreuung wichtig.

Persönlichkeit und Einsatz zählen ebenso zu den wichtigsten Kriterien. Wer in der Lehrzeit aufgeschlossen, authentisch und leistungsbereit ist, bekommt hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen. Und wer sich besonders anstrengt, bekommt auch mehr: Bei einem ausgezeichneten und guten Schulerfolg bezahlen wir eine Prämie und die Internatskosten. Unsere Lehrlinge schenken auch auf Facebook und im Karriere-Blog Einblicke in ihren Alltag.

Wie kann man sich eine Lehre bei T-Mobile vorstellen?
Alexandra: Bei einer Lehre im Shop stehen der direkte Kundenkontakt und natürlich der Verkauf im Vordergrund. Unsere Lehrlinge werden zu Verkaufsprofis ausgebildet und lernen, unsere Kunden für die innovativen Produkte zu begeistern. Warenlagerung, Auslagengestaltung, Preisauszeichnung sowie Reparatur und Inventur dürfen in dieser Ausbildung nicht fehlen. Bei einer Lehre im Büro finden die Beratung und der Verkauf per Telefon und E-Mail statt. Unsere Lehrlinge lernen zu kommunizieren, organisieren und administrieren. Dabei durchlaufen sie verschiedene Abteilungen im Unternehmen – vom Shop bis zur Personalabteilung.

Wie gestaltet sich der Unterricht in der Berufsschule?
Dies ist von Berufsschule zu Berufsschule unterschiedlich. In Wien gibt es zum Beispiel in der Berufsschule Amalienstraße drei eigene Telekommunikationsklassen. Unsere Lehrlinge besuchen dort die Telekommunikationsklasse und erhalten für den digitalen Unterricht ihr persönliches Samsung Tablets sowie WLAN über einen HOME-NET-Router in der Klasse für vernetztes Lernen. Der eigens für Telekommunikation ausgebildete Lehrer stellt elektronische Lernunterlagen zur Verfügung, führt ein Online-Klassenbuch und bindet verschiedene Hardware in den Fachunterreicht ein. Weiters können eTrainings auf unserer eLearning-Plattform der T-Academy direkt am Tablet  durchgeführt werden.

In welchen Bundesländern sucht T-Mobile Lehrlinge?
Für den Lehrberuf Einzelhandelskauffrau/mann suchen wir 30 Lehrlinge in allen Bundesländern. Bürokaufleute suchen wir fünf Lehrlinge an unserem Standort in Graz. Seit Anfang Jänner 2016 sind alle offenen Lehrstellen für Wien, Niederösterreich und Steiermark online. Ab Februar veröffentlichen wir die offenen Lehrstellen in den restlichen Bundesländern.

Einer unserer Lehrlinge berichtet auf whatchado über seine Ausbildung, Pläne und gibt Tipps und Tricks zur Lehre.

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und Hauptredakteurin des 0676 Blogs. Sie interessiert sich seit der Jugend für Telekommunikation, Technologie und Mobilfunk.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare