Für die Geldbörse und die Umwelt: Rückkauf von Gebrauchthandys

27. Februar 2015 /
Bei T-Mobile ist das Gebrauchthandy noch viel Wert und wird wieder in Umlauf gebracht. Bei T-Mobile ist das Gebrauchthandy noch viel Wert und wird wieder in Umlauf gebracht.

Gebrauchte Handys verstauben oft in einer Schublade und wertvolle Rohstoffe mit ihnen. Daher startet T-Mobile ab sofort und ganz nach dem „Wie-Ich-Will-Prinzip“ mit dem Rückkauf von gebrauchten Geräten. In allen T-Mobile Shops in Österreich können Handys und Smartphones zurückgegeben werden und je nach Zustand, Alter, vorhandenem Zubehör sind sie Geld wert. Mit der App „Handy Ankauf“ von T-Mobile (Android und iOS) kann schon vor Besuch im Shop ein unverbindlicher Verkaufswert des eigenen Gebrauchthandys berechnet werden.

Ein (unverbindliches) Beispiel: Für ein Apple iPhone 5S mit 32 GB Speicher, das voll funktionstüchtig ist, mit Originalverpackung und Ladekabel zurückgegeben wird und ohne SIM-Lock im Zustand „Sehr Gut“ ist bekommt man bei T-Mobile noch rund 308 Euro in Form eines Gutscheins bzw. Gutschrift auf das neue Endgerät (weitere Informationen in den FAQ von T-Mobile).

Dann startet für die abgegebenen Handys, Smartphones und Tablets der Weg zur Wiederaufbereitung nach Deutschland. Die Teqcycle Solutions GmbH, für seine hohen Umweltstandards zertifizierten Partner von T-Mobile, nimmt die Geräte an, bereitet sie auf und bringt sie wieder im Umlauf. So beginnt das zweite Leben der Gebrauchthandys. Je nach Nachfrage landen sie in Handy-Shops, Online-Börsen oder anderen Verkaufskanälen. Bei der Aufbereitung gelten höchst mögliche Sicherheitsstandards bei der Datenlöschung, damit persönliche Daten nicht in falsche Hände geraten. Nur durch den Handyrückkauf wird gewährleistet, dass Gebrauchthandys einen neuen Besitzer bekommen und defekte Geräte fachgerecht entsorgt werden. Veraltete oder kaputte Handys die nicht mehr repariert werden können, werden in Europa unter kontrollierten Bedingungen recycelt.  So können die Rohstoffe wieder verwendet werden.

Die Redaktion des 0676 Blog hat sich in den Zug gesetzt und sich in der Nähe von München den gesamten Aufbereitungsprozess der Handys angesehen. Die Aufnahmen davon werden in einem kurzen Video zusammengefasst.

Wir haben auch mit Christopher Wütz von Teqcycle gesprochen und er erklärt im Interview „Ein erfülltes „Second Life“ für gebrauchte Handys“, welchen Weg die gebrauchten Geräte nach Rückgabe oder -kauf bei T-Mobile gehen.

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und Hauptredakteurin des 0676 Blogs. Sie interessiert sich seit der Jugend für Telekommunikation, Technologie und Mobilfunk.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.