Xperia XZ Premium: Neues Sony-Flaggschiff bei T-Mobile

23. Juni 2017 /

T-Mobile bietet seinen Kunden und jenen die es noch werden wollen seit Juni 2017 das neue Sony Flaggschiff Xperia XZ Premium von Sony an. Damit holt man sich eines der momentan heißesten Smartphone-Eisen ins Portfolio. Denn das XZ Premium spielt technisch in der Oberliga und braucht keinen Vergleich mit der Konkurrenz zu scheuen. In Österreich bekommt T-Mobile das Highend-Smartphone exklusiv in der eleganten und sehr hochwertig anmutenden Chrome-Farbe.


Mit einer Displaygröße von 5,5 Zoll reiht sich das Xperia XZ Premium in die Phablet-Klasse und um das Galaxy S8, LG G6 oder iPhone 7 Plus ein. Die Verarbeitung des Metallgehäuses ist sehr hochwertig und gegen eindringendes Wasser geschützt. Einziger Kritikpunkt ist hier die sehr stark reflektierende Oberfläche, vor allem auf der Rückseite. Abdrücke sind hier sehr leicht zu sehen, das Smartphone kann dafür als Taschenspiegel benutzt werden. Die Auflösung ist mit 3.840 x 2.180 Pixeln aller Ehren wert. Die Farben sind kräftig und der Kontrast sensationell.

4K-Kamera als Highlight
Absolutes Highlight ist allerdings die Kamera. Besitzer bekommen nicht nur eine 4K-Kamera spendiert, sondern auch die am Markt einzigartige Super Slow Motion-Funktion. Dabei werden Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde gemacht. Der Kamerasensor ist schnell genug, um die Bilder direkt darin zu speichern. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die Wiedergabe ist absolut ruckelfrei und merkbar langsamer als es bisher bei Smartphones bekannt war.

Die 4K-Aufnahmen sind gestochen scharf, benötigen aber natürlich auch entsprechenden Speicherplatz. Auch bei schlechteren Lichtbedingungen arbeitet der schnelle Autofokus zuverlässig. Die Kamera-App bietet viele Funktionen und wirkt dabei nicht überladen. Hier zeigt sich auch Sonys Knowhow. Immerhin sind knapp zwei Drittel der Kameras, die in Smartphones heutzutage verbaut werden, von Sony produziert worden.

Snapdragon 835: Das Warten hast sich gelohnt
Wirklich beeindruckend ist auch die schnelle und flüssige Bedienung aller Apps und Menüpinkte. Sony hat sein Topflaggschiff bewusst später präsentiert als die Konkurrenz, um das XZ Premium mit dem nagelneuen Snapdragon 835-prozessor von Qualcomm auszustatten. Das hat sich wahrlich gelohnt. Die Bedienung ist ein wahrer Genuss.

Auch der Rest der Ausstattung spielt in der obersten Liga mit. Der Fingerprintsensor ist auf der rechten Seite angebracht und kann mit dem Daumen bequem verwendet werden. Die Erkennung  funktioniert sehr schnell. Der eingebaute Flash-Speicher beläuft sich auf 64 GB, mit einer Micro-SD-Karte können noch bis zu 256 GB addiert werden.

Der Rest ist in dieser Klasse Standard: Das Smartphone unterstützt Gigabit-LTE, Bluetooth 5.0, hat einen NFC-Chip sowie einen USB-Type-C-Anschluss und einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Detail am Rande: Das Smartphone unterstützt Qualcomms patentierte Schnellladetechnik. Softwareseitig wird das Xperia XZ Premium mit Android 7.1.1 Nougat und Google Assistant ausgeliefert, mit Sonys eigener Oberfläche natürlich.

Das sind die Key-Features des Xperia XZ Premium

  • 4K HDR Display
  • Super slow motion 960 fps
  • 4K Videos
  • Snapdragon 835-Prozessor
  • Schnellladefunktion
  • 64 GB interner Speicher (erweiterbar mit maximal 265 GB Micro SD-Karte)
  • 19 Megapixel Fotokamera mit predictive capture „Motion Eye Camera“
  • Wasserfest nach ip65/68
  • Gorilla Glass 5 Display

Bei T-Mobile ist das XZ Premium von Sony in den Farben Luminous Chrome und Deepsea Black verfügbar. Preise und Tarifmodelle finden Sie hier.

Verfasst von
Alex Wolschann ist Mitbegründer der Content-Agentur kontexte und ehemaliger Chefredakteur der Computerwelt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.