App-Tipps: Verreisen leicht gemacht

01. Mai 2017 /

Wem ist das nicht auch schon einmal passiert? Man will in den Urlaub fahren, die Reise ist gebucht und bezahlt, die Koffer gepackt und dann der Schock: der Flug wurde gestrichen oder verspätet sich, man hat den Reisepass vergessen oder nicht daran gedacht, etwas Warmes zum Anziehen einzupacken. Oder man kommt in einem fremden Land an, doch leider versteht dort einen niemand, man weiß nicht, wo man etwas Gutes zu essen bekommt und der Urlaub droht, stressig statt entspannend zu werden? Keine Bange, im digitalen Zeitalter lassen sich solche Horrorszenarien mithilfe von folgenden Apps vermeiden:

Worldmate
„Worldmate“ ist die App in Sachen Planung, Buchung und Verwaltung von Reisen. Die App organisiert automatisch Reisen, sendet Benachrichtigungen bei günstigen Flugpreisen und empfiehlt Hotels. Abgesehen davon „Worldmate“ zeigt den Status von Flügen in Echtzeit an, so dass man sich auf Flugveränderungen rechtzeitig einstellen kann. Das gleiche gilt für Verspätungen, Stornierungen und Gate-Änderungen, bei denen die App automatisch Alarm schlägt. Die App ist aber nicht nur nützlich beim Buchen von Flügen: sie prüft Hotelbuchungen und benachrichtigt bei Preisrückgängen und Einsparungsmöglichkeiten. Mit „Worldmate“ lassen sich auch Mietwagen oder Limousinen an hunderten Flughäfen weltweit reservieren. Außerdem verfügt die App über eine Wettervorhersage, einen Währungsberechner sowie Weltuhren. „Worldmate“ kann man sich bei Google Play für Android und im AppStore für iOS gratis aufs Smartphone laden.

PackPoint
„PackPoint“ ist ein kostenloser Packlisten-Organizer und Planer, der beim Kofferpacken sicherstellt, dass man auch wirklich nichts vergessen hat. Je nach Reisedauer, Wetter am Zielort und den dortigen Aktivitäten passt die App die Packliste an und erinnert an Wichtiges. Die App empfiehlt beispielsweise, luftige Kleidung oder einen Regenschirm einzupacken. Außerdem informiert sie darüber, ob es am Zielort Waschmöglichkeiten gibt. Die App gibt es sowohl für Android als auch für iOS zum Download.

Google Übersetzer
Fremdes Land heißt oftmals auch fremde Sprache. Sowas kann einen überfordern und den Urlaub in einen wahren Stresstest verwandeln. Der „Google Übersetzer“ schafft hier Abhilfe. Im Konversationsmodus eingesetzt, erkennt die App die Sprache der Gesprächsteilnehmer, übersetzt sie und liest dann automatisch vor. Natürlich übersetzt die App auch Texte zwischen 103 verschiedenen Sprachen, 52 davon sind auch ohne Internetverbindung nutzbar. Der „Google Übersetzer“ verfügt auch über eine Kamerafunktion: man nimmt einfach mit der Kamera am Smartphone den Text auf und die App übersetzt ihn sofort. Die App gibt es gratis für Android und iOS zum Herunterladen.

Yelp
Wo gibt es das beste Essen? Wie viel wird das Fortgehen am Abend kosten? Was kann man sonst noch Cooles machen? Wo kann man tanken? Geld wechseln? Es gibt fast keine Frage, auf die „Yelp“ keine Antwort hat. Mit der App hat man über 100 Millionen Beiträge und Bewertungen von anderen Usern zu Restaurants, Lokalen, Geschäften usw. auf einen Blick. Auch diese App steht wieder im AppStore und auch bei Google Play kostenlos zur Verfügung.

Verfasst von

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.