Mit dem iPhone 7 (PRODUCT)RED den Kampf gegen HIV unterstützen

22. März 2017 /

Apple feiert zehnjährige Partnerschaft mit RED: Apple hat am 21. März 2017 bekannt gegeben, dass die Modelle 7 und 7 Plus in einer (PRODUCT)RED Special Edition erhältlich sein werden. Das Besondere am roten iPhone ist nicht nur das leuchtend rote Aluminiumgehäuse, gleichzeitig wird auch die zehnjährige Partnerschaft mit (RED) gefeiert.

Somit trägt jeder Kauf dazu bei, die Global Fund HIV/AIDS-Programme zu unterstützen, für eine Generation ohne Aids. Laut Apple-Website wurden in den letzten zehn Jahren bereits mehr als 130 Millionen US-Dollar gesammelt durch den Verkauf von Apples (RED) Produkten gesammelt.

Die Initiative (PRODUCT)RED wurde ursprünglich von Bono (Frontmann der Rockband U2) und Bobby Shriver von der Organisation DATA (Debt, Aids, Trade in Africa) ins Leben gerufen, die Menschen die einfache Möglichkeit geben soll, den Kampf gegen AIDS zu unterstützen und einer AIDS-freien Generation den Weg zu ebnen.

Bei T-Mobile ab Freitag verfügbar
iphone_7_plus_product_red_34_back_34_front_lockup_1_pr-facebook_largeDie Modelle iPhone 7 und 7 Plus mit einer Speicherkapazität von 128 GB können ab Freitag, 24. März 2017, in der Farbe Rot bestellt werden. Alle Interessierten können sich auch bereits jetzt im Onlineshop vormerken lassen, um direkt informiert zu werden, sobald eine Bestellung möglich ist.
Das Apple iPhone 7 128 GB RED gibt es im My Mobile Ultra Tarif um 0 Euro Anzahlung und 12 Euro monatliche Teilzahlung bei 24 Monaten Mindestvertragsdauer. Das Apple iPhone 7 Plus 128 GB RED wird im My Mobile Ultra Tarif um 0 Euro Anzahlung und 19 Euro monatliche Teilzahlung bei 24 Monaten Mindestvertragsdauer erhältlich sein.

Zusätzlich wird bei T-Mobile gleichzeitig auch das iPhone SE spacegrey in einer 32 GB Version im My Mobile Ultra Tarif um 0 Euro Anzahlung und 0 Euro monatliche Teilzahlung bei 24 Monaten Mindestvertragsdauer erhältlich sein.

T-Mobile engagiert sich im Kampf gegen HIV und AIDS
Mit dem langjährigen Engagement für den Life Ball und Diversity Care Wien unterstützt T-Mobile unter anderem bereits seit Jahren den Kampf gegen AIDS und HIV. Weitere Informationen zum sozialen und ökologischen Engagement findet man im Nachhaltigkeitsbericht.

Verfasst von
Als Social Media Manager ist Chris Habel für sämtliche Kanäle (Facebook,Twitter & Co.) der T-Mobile Austria verantwortlich. Der gebürtige Berliner lebt seit fast zehn Jahren in Wien und ist der kreative Kopf in der Unternehmenskommunikation.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.