Smarte Betten: Wohlfühlgarantie mit Sensoren und Smartphone-App

27. Februar 2017 /

Das Bett ist in der Regel ein Ort der Emotionen. Mit dem Modell 360 des US-Herstellers Sleep Number kommt auch ein wenig Intelligenz zwischen die Federn. Smarte Betten sei Dank.

360 besteht aus drei Schichten. Ganz unten befindet sich die Mechanik, die den Schlafenden hebt oder senkt. In der Mitte sind Luftkammern, die sich den Liegegewohnheiten anpassen, und darüber eine kuschelige Auflage, der man laut Hersteller schwer widerstehen kann.

Die Intelligenz stammt von der sogennanten SleepIQ-Technologie: Sensoren innerhalb der Luftkammern, die im Zusammenspiel mit einer App dafür sorgen, dass sich der Schlafende optimal aufgehoben fühlt, wobei die Daten via Bluetooth auf das Smartphone übertragen werden.

Die App selbst verrät einiges über die Schlafgewohnheiten: Wie lange es etwa gedauert hat, bis man eingeschlafen ist, wie ruhig bzw. unruhig der Schlaf war, oder ob der Nutzer geschnarcht hat. In letzterem Fall sorgt das Bett bei aufkommenden Sägegeräuschen mittels Hebung des Kopfteils, dass die Störgeräusche möglichst leise bleiben.

Ein weiteres Highlight des Smarte Betten-Produkts 360 ist die Fußheizung. Bevor der Nutzer gewohnt ist, schlafen zu gehen, wird diese aktiv und hilft damit, die Füße auf Schlaftemperatur zu bringen.

Das Modell 360 von Sleep Number wurde Anfang des Jahres auf der Consumer Electronics Shows in Las Vegas präsentiert und mit einem Innovationspreis prämiert. Günstig soll das smarte Bett allerdings nicht sein. The Verge nennt einen Startpreis von 4.000 US-Dollar.

Ein Mitbewerb von Sleep Number ist ReST. Hier ist die Auflage in fünf Zonen geteilt: Kopf, Schultern, Lendenwirbel, Hüften und Beine. Mit der entsprechenden App lassen sich die Zonen individuell einstellen. Die Matraze beobachtet zudem die Liegegewohnheiten und stellt den Härtegrad quasi in Echtzeit ein.

Verfasst von
Wolfgang Franz ist freier IT-Journalist und Mitgründer der Content-Agentur kontexte.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.