Freiheit-wie-ich-will: Alle Handys ohne SIM-Lock

14. April 2015 /

Im September 2014 führte T-Mobile das neue und revolutionäre „Wie-ich-will-Prinzip“ ein.  Es bedeutet einerseits „bezahlen wofür ich will“, in dem die Rechnung für den Mobilfunktarif von der für das Smartphone oder Tablet getrennt wird. So sieht man jederzeit ganz genau, was man wofür bezahlt. Und zum anderen bedeutet das Wie-ich-will-Prinzip „bezahlen wie ich will“. Man kann selbst entscheiden, wie man sein Endgerät bezahlen will, auf einmal oder in Teilzahlungen. Ist das Gerät abbezahlt, wird die monatliche Rechnung automatisch billiger. Mit JUHU! können Kunden „jährlich unkompliziert Handy upgraden“ und mit WOW (Wunschprogramm ohne warten) bringt T-Mobile Netflix ins LTE-Netz. T-Mobile CEO Andreas Bierwirth spricht im Interview über das Wie-ich-will-Prinzip, über den Verkauf von Handys ohne SIM-Lock und über „Freiheit wie ich will“.

TV-Spot „Ich will: Freiheit!“ von 2015

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und Hauptredakteurin des 0676 Blogs. Sie interessiert sich seit der Jugend für Telekommunikation, Technologie und Mobilfunk.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.